Satellit
Topo
Ocean
My Travel blog
Dorfen, Germany Current Location About Contact
2
Feb
Milford Sound
Tagesausflug
Trotz der warmen Kleidung wurde es nachts richtig, richtig kalt und vorallem Juli, der in seiner Hängematte frei in der Luft hing und nicht von unten die wärmespeichernden Steine hatte, leidete unter der Kälte. Deshalb zog er in der Nacht auch ins Auto um, während der Rest von uns am Strand ausharrte. Dafür bekamem wir am morgen einen wunderschönen Sonnenaufgang zu sehen und die Berge spiegelten sich im See.
Nach einem ausgiebigen Frühstück mit warmen Tee fuhren wir weiter zum Milford Sound. Dabei blieben wir auch hin und wieder mal stehen, wie z.B. bei einer weiter Graslandschaft mit den Bergen im Hintergrund oder bei den Mirrow Lakes, die so klares Wasser haben, sodass sich nahezu alles darin spiegelt.
Die Straße zum Milford Sound war ziemlich schön und einmal passierten wir einen kilometerlangen Tunnel, der seitlich noch das schroffe original Gestein als Wände besaß.
Der Sound war schon ganz schön anzusehen, aber leider gab es dort keine Wanderwege, sondern nur überteuerte Bootsfahrten.
Dafür sahen wir aber in einem Gebüsch einen Pinguin, der fröhlich vor sich hin watschelte.
Anschließend begaben wir uns zu den Humbold Falls. Das ist ein rießiger Wasserfall, den man aber leider nur von Weitem sehen kann.
In der Nähe befnd sich auch ein DOC Campingplatz, den wir als Bleibe für die Nacht wählten.
Auch dort legten wir uns wieder ins Gras und schauten uns lange bei guter Musik den Sternenhimmel an. Schlafen wollten wir heute aber lieber im Zelt.