Satellit
Topo
Ocean
My Travel blog
Dorfen, Germany Current Location About Contact
26
Oct
Ko Phangan
Eine sehr lange Reise
Wir machten uns am 25.10. auf den Weg nach Ko Phangan, um rechtzeitig zur Half Moon Party am 27.10. dort zu sein.
Wir starteten Mittags von Kanchanaburi mit dem Bus nach Ban Pheng, von wo wir den Nachtzug nach Sura Thani nahmen. Dieser ging zwar erst am Abend, denoch fuhren wir so früh dorthin, um uns die Stadt noch ein wenig anzuschaun. Dachten wir zumindest! Die Realität ist aber, dass sie dreckig und laut ist und man dort wirklich überhaupt nichts machen kann. So mussten wir 6 Stunden am Bahnhof warten. Dachten wir zumindest! Dass Züge hier einen halbe Stunde Verspätung haben ist ganz normal. Doch unserer kam über 2 Stunden zu spät und fuhr zudem die gamze Strecke in den Süden sehr sehr langsam. Deshalb kamen wir dann am nächsten Morgen mit 4,5 Stunden Verspätung in Sura Thani anund hatten schon die ersten 2 Fähren verpasst. Des Weiteren ging die Nächste in 1,5 Stunden und man braucht allein schon 2 Stunden von Sura Thani bis nach Don Sak, wo die Fähre ablegt. Aus dies Grund mussten wir auf die 4 Uhr Fähre warten. Das hieß für uns weitere 3 Stunden in Sura Thani festsitzen. Dafür hatten wir aber einen traumhaften Sonnenuntergang auf dem Meer.

Als wir dann endlich um halb 7 auf Ko Phangan angekommen sind, wartete bereits die Zis am Pier auf uns. Sie ging mit uns in eine Klasse und reist jetzt auch durch Asien.
Zusammen suchten wir uns dann noch einen traumhaften Bungalow.

Insgasamt waren da Juli und ich von Kanchanaburi nach Ko Phangan knappe 30 Stunden unterwegs und waren heil froh endlich im Süden angekommen zu sein.